top.png
Tadeusz Sobolewicz im EKG 25.6.09
  Tadeusz Sobolewicz wurde 1941 als 17-Jähriger in seinem polnischen Elternhaus von der Gestapo verhaftet. Danach durchlebte und überlebte er sechs Konzentrations- bzw. Außenlager. Auf einem der berüchtigten "Todesmärsche" gelang ihm die Flucht. So wurde es möglich, dass er 1945 die Befreiung erlebte. Als Zeitzeuge erzählt er seine Lebensgeschichte und beantwortet Fragen.  
P1030936.JPG P1030939.JPG P1030941.JPG
P1030946.JPG P1030947.JPG P1030948.JPG
 
Seite 1  Seite 2
bottom.png